Archive for Dezember, 2015

Asatru und Ökologie

Dienstag, Dezember 8th, 2015

In der Neuzeit ist Ökologie zu einem eigenen Kult geworden in dem sich Menschen versammeln die sich meist vegetarisch bis vegan ernähren und versuchen einen sauberen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Viele Heiden bewegen sich auch in dieser Szene. Nun kann man sich die Frage stellen, wie eng ist der Öko-Kult mit Heidentum verbunden. Man kann da selbstverständlich nicht für alle Strömungen des Heidentums pauschal sprechen, so möchte ich diese Frage für unser Asatru einmal erörtern:
Als Asatru will ich mein Leben bewusst und selbstbestimmt begehen. Das bedeutet zum Einen dass ich nicht an dem Ast säge auf dem ich sitze. Es macht also keinen Sinn die natürlichen Ressourcen so weit zu verbrauchen, dass am Ende nichts mehr übrig ist und man auf dem Trockenen sitzt. Was werden meine Ahnen von mir sagen, wenn ich ihnen die Lebensgrundlage raubte? Somit ist es für mich als Asatru schon einmal von Bedeutung Ressourcen zu schonen und regenerative Quellen zu fordern und zu fördern.
Eine Weitere Thematik ist, dass ich mir als bewusst lebender Mensch gewisse Dinge klar machen muss. Übermäßiger Konsum kann nur auf Kosten anderer möglich sein! Wenn ich hier Kleider für wenige Euro kaufe, geht das nur auf Kosten von anderen Menschen und minderer Qualität. Wenn ich jeden Tag Fleisch essen will, dann muss so viel Produziert werden das es nur industriell geht und somit die Haltung der Tiere nicht mehr auf der Grundlage dessen geht, dass Tiere empfindungsfähige Lebewesen sind! Als Asatru muss ich also auch mein Konsumverhalten überdenken! Allerdings in einem gesunden Rahmen. In Extreme zu fallen weiß man hilft selten! Aber kleine Veränderungen können viel bewirken! Wenn man beispielsweise 40g Wurstaufschnitt täglich zu Frühstück isst und beschließt sein Frühstück nur noch vegetarisch zu gestalten, kann man im Jahr mal einfach knapp 15 kg Fleisch einsparen! Bei 80 Millionen deutschen wären das über ein Million Tonnen jährlich!!
Mein Fazit also: Als Asatru muss man nicht zum Öko werden und sich mindestens vegetarisch ernähren. Man muss aber bewusster durchs Leben gehen und erkennen dass kleine Änderungen schon den Unterschied machen können!

Daniel.